Hotel Tyrol Seefeld - Raccomandato su HolidayCheck
Hotel Tyrol Seefeld su HolidayCheck

Hotel in der renommierten Olympiaregion

Hotel Tyrol & Alpenhof: Ein traditionsreiches Hotel in der renommierten Olympia-Region, im Herzen der Tiroler Alpen, ca. 20 km nordöstlich von Innsbruck und ca. 10 km von der deutschen Landesgrenze entfernt.
Beim Spazieren durch das malerische Dorfzentrum von Seefeld werden Sie eleganten Boutiquen, hervorragenden Restaurants und Lokalen, wie Pubs, Lounge Bars und Diskotheken begegnen, die für ein lebhaftes Nachtleben sorgen, sowie ein Casino. Seefeld ist auch idealer Startpunkt, um einige der schönsten Städte Mitteleuropas zu besuchen, wie etwa Innsbruck und München oder auch der bekannte Winterferienort Garmisch-Partenkirchen.

Sportbegeisterten stehen hochmoderne Skipisten und Langlaufloipen sowie ein kostenloser Shuttle-Dienst zur Verfügung. Seefeld bietet aber auch eine große Auswahl an weiteren Sportmöglichkeiten. Nebst verschiedenen Wintersportarten umfasst das Angebot der Olympiaregion auch eine Vielzahl an ganzjährigen Aktivitäten wie Paragleiten, Golf, Tennis, Schwimmen, Wandern, Nordic Walken, Radfahren und Mountainbiken, Reitausflüge und vieles mehr. Am besten lassen Sie sich von unserem Personal an der Rezeption beraten damit Sie die Olympia-Region auf 360 Grad erleben können.

Dieses faszinierende Territorium war bereits vor der Römerzeit bekannt obwohl die Ortsgeschichte offiziell erst im Jahr 1022 beginnt, als der Name erstmals urkundlich auf Papier gesetzt wurde. Seine Entstehung ist wahrscheinlich den zahlreichen Gletscherseen im Gebiet des olympischen Hochplateaus zu verdanken.

Seit vielen Jahren nur von Mönchen und Bauern besiedelt, erlangt Seefeld im Jahr 1384, in Folge des berühmten Hostienwunders, eine große Bekanntheit. Die Legende erzählt, dass der brutale Ritter Oswald Milsner, nachdem er den Pfarrer dazu gezwungen hatte, ihm eine größere Hostie zu geben, sich der Boden unter seinen Füßen aufriss und er beinahe verschlungen wurde. Entsetzt versuchte sich der Ritter am Altar festzuhalten, wo seine Hand einen sichtlichen Abdruck hinterließ, der bis heute sichtbar ist. Erst als ihm der Pfarrer die Hostie wieder aus dem Mund nahm, verschloss sich der Schlund unter seinen Füßen.

Nach diesem Ereignis wurde Seefeld zu einem Wallfahrtsort, und um dem wachsenden Zustrom von Pilgern gerecht zu werden, ließ Herzog Friedrich IV (1423–1431) eine größere Kirche errichten. Die wundersame Hostie wurde in einem Reliquiar aufbewahrt, ging aber leider im Jahre 1919 verloren.

 

Entdecken Sie die Geschichte und Traditionen von Seefeld und machen Sie unser Hotel zum Startpunkt einer unvergesslichen Entdeckungsreise durch die Olympia-Region.

Newsletter

Möchten Sie als Erster informiert werden?

Abonnieren Sie die Newsletter von Hotel Tyrol Alpenhof

ABL Hotels & More